Jahresrückblick 2013: NRW-Lokalradios im Gespräch mit Hannelore Kraft und Jochen Wollmert
NRW-Ministerpräsidentin und Paralympics-Sieger ziehen Bilanz

Oberhausen, 13. Dezember 2013
Wie bereits im vergangenen haben die NRW-Lokalradios auch in diesem Jahr Hannelore Kraft zu einem Gespräch eingeladen. Gemeinsam mit dem mehrfachen Paralympics-Sieger im Tischtennis, Jochen Wollmert, blickte die Ministerpräsidentin heute im Interview mit Nachrichtenchef Marc Weiß und Redakteurin Nina Tenhaef auf das zurück liegende Jahr. Diskutiert wurde über alles, was in den Bereichen Politik, Sport und Boulevard in 2013 Schlagzeilen gemacht hat. Herausgekommen ist eine Talkrunde, die zahlreiche ernsthafte, aber auch sehr viele kurzweilige Momente produziert hat.
Nachfolgend hier ein paar Highlights aus dem Jahresrückblick-Gespräch 2013:

Ein aktuelles Thema ist natürlich der Ausgang des SPD-Mitgliederentscheids, dem Hannelore Kraft gelassen entgegensieht: „Ich gehe davon aus, dass es eine Mehrheit gibt. Aber wie die genau aussieht, wissen wir erst, wenn ausgezählt ist. Noch sind die Umschläge verschlossen“, so die Ministerpräsidentin.

Wie ist die Ministerpräsidentin mit dem Ergebnis der Bundestagswahl umgegangen? „Ich habe mich geärgert, wie jeder normale Mensch. Ich habe ja selbst auch einen sehr hohen Einsatz gefahren bei dieser Bundestagswahl mit über 150 Terminen bundesweit. Und ich hatte auch das Gefühl, es läuft ganz gut für uns. Wir haben ein gutes Programm gehabt, das überall gelobt worden ist. Dass wir dann nur knapp über dem Ergebnis vom letzten Mal liegen, das war wirklich frustrierend“, räumt Kraft ein.

In Sachen Koalition hatte Frau Kraft allerdings zunächst eine andere Konstellation auf der Rechnung: „Ich habe ehrlich gesagt gedacht, dass es Schwarz-Grün wird am Ende des Tages. Da hätte ich mir auch gewünscht, dass die Grünen ein bisschen mutiger sind. Aber das ist nicht so gekommen.“

Jochen Wollmert hat klare Vorstellungen, wie es politisch jetzt weitergehen soll: „Es ist wichtig, dass die Wahl jetzt umgesetzt wird. Man hat die CDU auf Eins gesetzt, die SPD auf Zwei. Also sollten sich die Beteiligten untereinander zusammenraufen und das Richtige daraus machen. Das Volk hat so entschieden, also müssen die Parteien es umsetzen“, so der mehrfache Paralympics-Sieger im Interview mit den NRW-Lokalradios.

Nicht nur in der Politik, sondern auch im Sport gab es Highlights in 2013 – so auch z. B. das Champions-League-Finale in London, das mit Borussia Dortmund und dem FC Bayern München von zwei deutschen Mannschaften bestritten wurde. Hannelore Kraft, die beim Finale in London im Stadion war, ist heute noch ganz begeistert: „Es war ein tolles Spiel. Und ich war schon ein bisschen traurig. Ich war als NRW-Ministerpräsidentin da und habe natürlich Dortmund die Daumen gedrückt. Was ich besonders beeindruckend fand war, dass die Dortmunder nachher 1a gefeiert haben. Ich habe auch die Verantwortlichen gefragt, wie sie denn gefeiert hätten, wenn sie gewonnen hätten. Das war wirklich eine tolle Nummer. Ich hätte es den Dortmundern von Herzen gegönnt, aber die Bayern haben es gemacht“, so Hannelore Kraft.

Auch der Fall Uli Hoeneß hat in diesem Jahr hohe Wellen geschlagen: „Also für mich ist das nicht Schwamm drüber. Und was die Sachlage erschwert ist, dass er sich vorher auf ein moralisch hohes Ross gesetzt hat… Wenn dann hinterher so etwas rauskommt, und er hat ja gewusst, was er getan hat, dann fragt man sich natürlich schon, warum macht er das eigentlich… Was in diesem Jahr sehr deutlich geworden ist, wie viele eigentlich Steuerbetrug betreiben. Ich bin auch stolz drauf, dass wir aus Nordrhein-Westfalen heraus dieses Steuerabkommen mit der Schweiz verhindert haben. Das hätte sonst dazu geführt, dass die alle mit einer weißen Weste nach Hause gegangen wären. Da zeigt sich, dass die Moral ein bisschen nach unten gegangen ist. Da müssen wir dringend nacharbeiten. Steuergerechtigkeit ist ein wichtiges Thema“, erläutert die NRW-Ministerpräsidentin.

Ein weiterer sportlicher Erfolg aus deutscher Sicht ist mit Sicherheit der 4. Weltmeister-Titel, den Sebastian Vettel errungen hat. Warum Vettel trotz seines Erfolgs bei manchen Rennen ausgebuht wurde, dafür hat Jochen Wollmert eine eindeutige Erklärung: „Ich glaube, der Motorsport ist nicht ganz fair. Es gab so ein paar Szenen, die ihn nicht gerade dazu belobigt haben, dass er immer fair umgeht. Er ist ein Top-Sportler, der seinen Weg, egal wie, durchsetzen möchte. Ich glaube, bei einigen Sachen hat er daher ein bisschen verspielt. Das, was er im Sport leistet, ist aber schon aller Ehren wert“, so Fairness-Preis-Gewinner 2013, Jochen Wollmert.

Auf die Abschlussfrage, was das schönste persönliche Erlebnis 2013 war, hat die Ministerpräsidentin keine spontane Antwort: „Darauf bin ich nicht vorbereitet“, lacht sie. „Ich habe so wenig Zeit für Persönliches gehabt. Mein Mann hat mich dieses Jahr sehr wenig gesehen und ich hoffe darauf, dass das nächstes Jahr mehr der Fall sein wird. Ich freue mich darauf, dass mein Sohn nächste Woche kommt. Darauf freue ich mich ganz besonders. Und ich hoffe, dass es ein gutes Jahr wird und wir gut voran kommen – auch in Nordrhein-Westfalen“, verrät die NRW-Ministerpräsidentin.

„Für mich war die Geburt meines Sohnes, wo ich auch dabei war, ein Highlight. Es ist etwas ganz Bewegendes. Sportlich war 2013 nicht so erfolgreich wie 2012. Das ist aber auch dem geschuldet, dass ich nach den Paralympics das Ganze ein bisschen zurückfahre, um wieder Schwung für 2014 zu holen. In 2014 gehe ich mal davon aus, dass ich meine Freundin auch noch heiraten werde. Daher hoffe ich, dass wir ein sportliches und ein privates Highlight in 2014 haben werden“, so Jochen Wollmert bei den NRW-Lokalradios.

Weitere News 2013
  • 20.12.2013
  • Aktion Lichtblicke e.V. überschreitet 1,4 Million-Euro-Spendengrenze
    Großer Spendentag bringt über 140.000 Euro für
  • 13.12.2013
  • Jahresrückblick 2013: NRW-Lokalradios im Gespräch mit Hannelore Kraft und Jochen Wollmert
    NRW-Minister
  • 03.12.2013
  • Lichtblicke-Kalaydo-Auktion bringt Rekordsumme von über 48.000 Euro für hilfsbedürftige Kinder in NRW
    Wohnzimmer
  • 27.11.2013
  • radio NRW erhält RADIOSIEGEL 2013
    Rahmenprogrammanbieter der 45 NRW-Lokalradios wird für vorbildliche Volontär
  • 22.11.2013
  • Aktion Lichtblicke e.V. startet am Montag mit neuem Logo und neuer Website
    Auftakt in Hochphase der Spendensaison beginnt bei
  • 22.11.2013
  • LfM-Hörfunkpreis 2013: Projektteam des NRW-Lokalfunks erhält Sonderpreis der LfM
    Volontäre der NRW-Lokalradios
  • 04.11.2013
  • „Der große 90er-Tag – 10 Jahre in 10 Stunden“
    NRW-Lokalradios senden kommenden Freitag die größten Kulthits und
  • 18.10.2013
  • „Der Unbezahlbar-Hit – bringt Sie zu den Stars“
    NRW-Lokalradios verlosen Tickets für hochkarätige Musik-Highlights
  • 11.10.2013
  • „Zahltag – jetzt verdoppeln wir Ihr Gehalt“
    NRW-Lokalradios treffen mit Gewinnspiel den Nerv der Hörer
  • 10.10.2013
  • Aktion Lichtblicke e.V. schließt Geschäftsjahr sehr erfolgreich ab
    Über 3,6 Mio. Euro Spenden für Kinder und Jugendliche
  • 20.09.2013
  • „Zahltag – jetzt verdoppeln wir Ihr Gehalt“
    NRW-Lokalradios starten mit neuem Gewinnspiel am kommenden
  • 18.09.2013
  • Bundestagswahl 2013: Sahra Wagenknecht im Interview mit den NRW-Lokalradios
  • 12.09.2013
  • Bundestagswahl 2013: Rainer Brüderle im Interview mit den NRW-Lokalradios
    Spitzenkandidat glaubt an gutes
  • 04.09.2013
  • Bundestagswahl 2013: Jürgen Trittin im Interview mit den NRW-Lokalradios
  • 29.08.2013
  • NRW-Lokalradios starten mit Berichterstattung zum Bundestagswahlkampf 2013
    NRW-Lokalradios senden im
  • 23.08.2013
  • Neues Sounddesign bei den NRW-Lokalradios
    NRW-Lokalradios starten mit frischem und modernem Klang nach den
  • 14.08.2013
  • NRW-Lokalradios – Stefan Margenfeld mit „Das welterste gerappte Interview“ für Deutschen Radiopreis 2013 nominiert
  • 07.08.2013
  • Ab Montag: „Die Vielfaltswochen – Mehr Abwechslung im besten Mix“
    NRW-Lokalradios senden seltene Kulthits und
  • 06.08.2013
  • „Unbezahlbar – Tiefer, Höher, Cooler“
    NRW-Lokalradios verlosen Tickets für drei exklusive Events mit Starbesetzung
  • 25.07.2013
  • Tim Bendzko zu Gast bei den NRW-Lokalradios
    Sänger feiert Erfolg von „Nur noch kurz die Welt retten“ immer noch
  • 16.07.2013
  • ma 2013 Radio II: NRW-Lokalradios setzen sich zum 27. Mal an die Spitze
    Weiterhin die Nummer 1 in Radiodeutschland
  • 24.06.2013
  • „Der Sommer-Geldregen – das Spiel mit der 25.000 Euro Chance“
    NRW-Lokalradios starten beliebtes Gewinnspiel ab
  • 21.05.2013
  • NRW-Lokalradios: Großes Staraufgebot bei Comedy-Camp-Tour 2013
    Ticket-Vorverkauf ab sofort bei den NRW-Lokalradios
  • 19.04.2013
  • „Unbezahlbar – Ihr Einsatz für Ihre Stars“
    Musikaktion der NRW-Lokalradios endet mit großartigem Club-Konzert
  • 15.04.2013
  • NSU-Prozess: Anwalt der Familie Kubasik im Interview mit den NRW-Lokalradios
    Peer Stolle: „Verschiebung des
  • 03.04.2013
  • „Unbezahlbar – Ihr Einsatz für Ihre Stars“
    NRW-Lokalradios verlosen Tickets für exklusives Club-Konzert mit
  • 12.03.2013
  • Cascada zu Gast bei den NRW-Lokalradios
    Frontfrau Natalie Horler steht auf Glitzer-Kram, Swarowski-Steine und
  • 11.03.2013
  • Aktion Lichtblicke e. V. überschreitet 3-Millionen-Euro-Spendengrenze
    Spendenaktion freut sich über sehr gutes
  • 06.03.2013
  • ma 2013 Radio I: NRW-Lokalradios stehen zum 26. Mal an der Spitze
    NRW-Lokalfunk begeistert Radio-Hörer in Nordrhein
  • 04.03.2013
  • Elvis Eifel feiert 10-jähriges Radio-Jubiläum
    Telefon-Schreck der NRW-Lokalradios seit 2003 im Dienst
  • 26.02.2013
  • Bruno Mars gibt einziges Radio-Interview in Deutschland bei den NRW-Lokalradios
    US-Megastar singt mit Moderatorin
  • 25.02.2013
  • Hurts zu Gast bei den NRW-Lokalradios
    Theo und Adam gratulieren im Interview Adele zum Oscar-Gewinn
  • 15.02.2013
  • „Unbezahlbar – dein Einsatz für deine Stars“
    NRW-Lokalradios verlosen einmalige Fan-Pakete mit dem Who is Who der
Ansprechpartner
Ina Pfuhler
  • Ina Pfuhler
    Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon
    0208/85 87-133
  • Fax
    0208/85 87-119