NRW-Lokalradios sammeln über 950.000 Euro für Ukraine-Hilfe der Aktion Lichtblicke
Erfolgreicher Großer Lichtblicke-Spendentag am gestrigen Donnerstag

Oberhausen, 11. März 2022
Seit einer Woche rufen die NRW-Lokalradios ihre Hörerinnen und Hörer zu Spenden für die Menschen in und aus der Ukraine auf – und das mit großem Erfolg. Seit dem 4. März 2022 sind unter dem Motto „Aktion Lichtblicke – Gemeinsam für den Frieden“ über 950.000 Euro an Spenden bei der NRW-Hilfsaktion eingegangen.

Gestern haben die NRW-Lokalradios ihr Programm am Großen Lichtblicke-Spendentag ganz im Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine gestaltet und intensiv zu Spenden aufgerufen. Allein am gestrigen Tag haben die NRW-Lokalradios über 550.000 Euro für diesen Zweck gesammelt. Neben zahlreichen Berichten über Menschen, die sich im Moment mit zahlreichen Aktionen sehr engagiert für die Ukraine einsetzen, sendeten die NRW-Lokalradios auch Audio-Botschaften von prominenten Persönlichkeiten und Künstlern wie NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, Campino von Die Toten Hosen, Michael Schulte, Philipp Dittberner, Alice Merton oder YouNotUs, die ebenfalls die Hörer zu Spenden aufriefen.

Auch weiterhin können Spenden wie gewohnt bei der Aktion Lichtblicke online unter www.lichtblicke.de oder per Banküberweisung abgeben werden. Bei der Auswahl/Stichwort „Freie Verwendung“ werden von den Spendengeldern ab jetzt auch geflüchtete Familien mit Kindern aus der Ukraine unterstützt, die vorübergehend eine Bleibe in NRW gefunden haben. Hier arbeitet die Aktion Lichtblicke e. V. wie üblich mit den NRW-Geschäftsstellen von Diakonie und Caritas vor Ort zusammen. Dort können auch entsprechende Hilfsanträge an die Aktion Lichtblicke gestellt werden.

Wer seine Spende lieber bei den Menschen in der Ukraine im Krisengebiet vor Ort eingesetzt wissen möchte, für den wurde eine zusätzliche Spendenmöglichkeit eingerichtet: Da die Aktion Lichtblicke aufgrund ihrer Satzung nur Familien mit Kindern in NRW direkt finanziell unterstützen darf, ist sie eine Kooperation mit den international agierenden Hilfsorganisationen „Caritas international“ und „Diakonie Katastrophenhilfe“ eingegangen. Spenden, die unter der Auswahl/Stichwort „Ukraine-Hilfe International“ eingehen, werden von der Aktion Lichtblicke e. V. eins zu eins je zur Hälfte an beide Organisationen zur Unterstützung vor Ort weitergeleitet.

Die Aktion Lichtblicke e. V. und die NRW-Lokalradios bedanken sich bei allen, die sich bei der Aktion „Gemeinsam für den Frieden“ schon eingebracht haben und freuen sich weiterhin über jeden Spenden-Cent für die Menschen in und aus der Ukraine. Alle Infos zur Hilfsaktion und Spendenmöglichkeiten gibt es im Netz unter www.lichtblicke.de.


Die Aktion Lichtblicke e. V. ist eine Spendenaktion des Mantelprogrammanbieters radio NRW, des Verbandes Lokaler Rundfunk (VLR) für die 45 Lokalradios in NRW sowie der kirchlichen Hilfswerke Diakonie und Caritas in Nordrhein-Westfalen. Die Aktion Lichtblicke hilft da, wo eine außergewöhnliche Notsituation vorliegt. Besondere Berücksichtigung bei dieser Spenden-Kampagne finden Familien, die in eine aussichtslose Misere geraten sind und dringend finanzielle Unterstützung benötigen, um ihren Lebensalltag meistern zu können. Die Aktion Lichtblicke e.V. trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstitutes für soziale Fragen (DZI).

Weitere News 2022
  • 21.09.2022
  • Wunscherfüller mit EUROJACKPOT
    NRW-Lokalradios starten mit beliebten Radiospiel und machen Wünsche wahr
  • 09.09.2022
  • NRW-Lokalradios: Interview mit Robbie Williams
    Der britische Künstler äußert sich zu Queen Elizabeth II. und ihrem
  • 19.08.2022
  • NRW-Lokalradios „Zahltag – Wir zahlen deine Rechnung!“
    Beliebtes Radiospiel startet am 29. August 2022
  • 08.08.2022
  • NRW-Lokalradios: Interview mit NRW-Schulministerin Dorothee Feller
  • 13.07.2022
  • ma 2022 Audio II: radio NRW und die NRW-Lokalradios holen sich wieder Platz 1 im bundesweiten Audio-Ranking
  • 21.06.2022
  • Das ist der neue VAUNET-Podcast „Radio.trifft.Politik“
  • 08.06.2022
  • NRW-Lokalradios: „Sommer-Geldregen – Eure Chance auf 50.000 Euro“
    Erfrischender Geldregen kommt ab 13. Juni 2022
  • 02.06.2022
  • Pfingsten ist Atze-Schröder-Time
    NRW-Lokalradios senden Comedy-Weekend-Special und verlosen Tickets für Lesung
  • 05.05.2022
  • NRW-Landtagswahlkampf 2022: Interview mit AfD-Spitzenkandidat Markus Wagner für die NRW-Lokalradios
  • 02.05.2022
  • NRW-Landtagswahlkampf 2022: Interview mit FDP-Spitzenkandidat Dr. Joachim Stamp für die NRW-Lokalradios
  • 27.04.2022
  • NRW-Landtagswahlkampf 2022: Interview mit CDU-Spitzenkandidat Hendrik Wüst für die NRW-Lokalradios
  • 12.04.2022
  • Beliebtes Radiospiel startet wieder: „SONNE IN 30 SEKUNDEN – DAS SCHNELLSTE URLAUBSQUIZ MIT alltours“
  • 08.04.2022
  • NRW-Landtagswahlkampf 2022: Interview mit NRW-SPD-Spitzenkandidatin Mona Neubaur (Bündnis90/Die Grünen) für die
  • 05.04.2022
  • NRW-Landtagswahlkampf 2022: Interview mit NRW-SPD-Spitzenkandidat Thomas Kutschaty für die NRW-Lokalradios
  • 30.03.2022
  • 2022 Audio I: radio NRW und die NRW-Lokalradios bleiben auf höchstem Niveau stabil
    radio NRW verteidigt seinen Platz 1
  • 11.03.2022
  • NRW-Lokalradios sammeln über 950.000 Euro für Ukraine-Hilfe der Aktion Lichtblicke
  • 04.03.2022
  • Großer Lichtblicke-Spendentag am 10. März 2022 bei den NRW-Lokalradios
    „Aktion Lichtblicke – Gemeinsam für den Frieden“
  • 20.01.2022
  • NRW-Lokalradios: Interview mit Schulministerin Yvonne Gebauer zur aktuellen Corona-Lage in Schulen
  • 14.01.2022
  • NRW-Lokalradios: Interview mit NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst zu Flutkatastrophe und Corona-Lage
Ansprechpartner
Ina Pfuhler
  • Ina Pfuhler
    Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon
    0208/85 87-133
  • Fax
    0208/85 87-119