Er gehört zu den beliebtesten und erfolgreichsten Sängern undSongwritern – James Blunt. Heute freuten sich ein paar ausgewählte Fansauf einen ganz besonderen Abend: James Blunt beendete nämlich in einemstimmungsvollen Finale mit einem geheimen Konzert seine Deutschland-Tour„Some Kind Of Trouble“. Rund 300 NRW-Lokalradio-Hörer kamen in den Genuss dieses exklusiven Highlights und konnten ihrem Lieblingsstar so nah wie nie sein.

Tickets für dieses einmalige Konzert konnten im Vorfeld ausschließlich bei den NRW-Lokalradiosgewonnen werden. Wer zu den glücklichen Gewinnern gehörte, hatte allenGrund, sich zu freuen. Nach der Vorstellung von James Blunt und seinerBand durch Moderator Tony Kaufmann erlebten die Fans auf der Bühne einenlockeren, sehr sympathischen Künstler, der mit seiner eindrucksvollenStimme die kleine Konzert-Location in einem mehrstöckigen Treppenhauskomplett ausfüllte. Unterstützt von seiner Band hatte James Blunt dieFans von Anfang an auf seiner Seite. Gleich beim ersten Song „So FarGone“ von seinem aktuellen Album „Some Kind Of Trouble“ klatschte undsang das Publikum begeistert mit.

Die Songs, die der Warner-Music-Künstler live auf der Bühneperformte, waren eine gelungene Mischung seiner drei bisherveröffentlichten Alben. Mit einfühlsamen Titeln wie „Goodbye My Lover“oder „Same Mistake“ konnte der Brite bei den NRW-Lokalradio-Hörern genauso punkten, wie mit seinen schnelleren Songs „I’ll Be Your Man“ oder „Stay The Night“.

Vor dem Konzert scherzte James Blunt im Interview mit den NRW-Lokalradiosbei Moderator Tony Kaufmann bezogen auf die Nähe zu seinen Fans, dieihn in dieser besonderen Location erwartet, dass er gut daraufvorbereitet und geduscht und sauber sei. Er freue sich sehr auf diesesKonzert: „Es ist zwar ein merkwürdiger Ort, um zu spielen, aber ich binmir sicher, dass es großartig wird“, so Blunt.

Das konnte James Blunt nach seinem Auftritt nur bestätigen: „Es warsuper. Es war zwar eine ungewöhnlich kleine Location, aber die Fanswaren klasse.“ Das Highlight sei für ihn gewesen, in einem Treppenhauszu spielen: „Das war eine völlig neue Erfahrung für mich undNervenkitzel pur“, so der Sänger zu Tony Kaufmann. Dass die erste Reihemit Fans nur ca. einen halben Meter entfernt war, damit konnte JamesBlunt ganz locker umgehen: „Es war nicht komisch. Das Publikum war sehrnett und hat mich freundlich aufgenommen“, so der Brite abschließend.

Wer nicht beim Live-Konzert dabei sein konnte, der kannDonnerstagabend, 3. November 2011, von 20.00 bis 21.00 Uhr seinLokalradio einschalten und den Live-Mitschnitt des gestrigen Abendsgenießen.

Ansprechpartner
Andrea Berg
  • Andrea Berg
    Event-Team
  • Telefon
    0208-8587-402
  • Fax
    0208-8587-391
Anja Gajewski
  • Anja Gajewski
    Event-Team
  • Telefon
    0208-8587-407
  • Fax
    0208-8587-391
Susanne Ruhlandt
  • Susanne Ruhlandt
    Event-Team
  • Telefon
    0208-8587-415
  • Fax
    0208-8587-391
Stefan Vorwerk
  • Stefan Vorwerk
    DTP-Team / Grafik
  • Telefon
    0208-8587-456
  • Fax
    0208-8587-391